Debitoren-Strategie sichert Wachstum – Top-Payment-Tipps, Teil 3

Kundenbindung funktioniert nur, wenn der Kunde weiterhin Ihrer ist!

Sie kennen die Herausforderungen im E-Commerce. Welche Erfolgsstrategien gibt es?

Hier erfahren Sie, wie Sie stets „Chef:in im Ring“ bleiben und dabei die Debitorenhoheit und Kundenbindung behalten …

Manche unserer Payment-Wettbewerber kaufen die Rechnung dem Online-Händler direkt ab – das nennt sich echtes Factoring. Mit unserer DIA-PAY-Lösung profitieren Sie hingegen kurz- und langfristig: Sie erhalten Ihr Geld auf jeden Fall u n d können die Kundenbeziehung weiter ausbauen. Denn nur, wenn Sie volle Transparenz über das gesamte Kundenverhalten haben, können Sie daraus Rückschlüsse ziehen. Sie können Ihre Kunden strategisch entwickeln, binden und so dauerhaft Umsatzchancen nutzen!

Der DIAGONAL Payment-Spezialist Holger Kück spricht mit uns hier darüber, warum auch ein „schwieriger“ Kunde Ihr Kapital ist. Verkaufen Sie ihn nicht!

Holger Kück

Holger, wie gelingt es mit DIA-PAY, den Kunden zum Stammkunden zu machen?

Im Gegensatz zu andern Rechnungsanbietern behalten Sie mit der innovativen DIA-PAY-Lösung den Zahlungsanspruch sowie die Debitorenhoheit in Ihrer Hand. Somit können Sie die Kundenbindung und -beziehung positiv beeinflussen.

Der größte Nutzen für Sie als Online-Shop-Händler ist dabei, die gesamte Entwicklung eines Kunden im Auge behalten zu können. Sie erhalten ein Reporting und Feedback. Sie können aus diesen Fakten ablesen, wie genau sich Ihr E-Commerce und Ihre Kunden entwickeln.

Ein weiterer wichtiger Baustein von DIA-PAY ist, dass die gesamte Korrespondenz in Ihrem „look and feel“ erfolgt. Der Kunde nimmt in dieser durchgängigen Lösung keinen Medienbruch wahr.

Wie können die Mandanten mit DIA-PAY eine stabile Kundenbindung aufbauen?

Dank DIA-PAY stehen unseren Mandanten jederzeit alle relevanten Informationen und Daten zur Verfügung. Sie sind die Grundlage, um analysieren zu können, wie sich die Kundenbeziehung entwickelt und wie sie wächst.

Diese Daten sind also ein sehr entscheidender Aspekt für die Nachhaltigkeit des Handelns! Nur, wenn der Mandant die Debitorenhoheit behält, kann er sehen, wie sein Kunde agiert.

Auf dieser Basis lässt sich ein verlässliches Controlling und Reporting aufbauen. In unserem DIA-PAY-Dashboard können Sie jederzeit, 24/7, alle Statistiken zu jeder einzelnen Transaktion anschauen und diese mit uns gemeinsam auswerten. Dank dieses Feedbacks können Sie systematisch planen und entsprechend handeln.

Jeder E-Commerce-Profi erkennt sofort: Mit dieser Herangehensweise kann er seine Kunden behalten, ohne ins Risiko zu gehen. Das ist ein relevanter Aspekt für die Customer Journey.

Darum lassen Sie sich überzeugen: Unsere Lösung DIA-PAY ist nicht nur eine Paymentleistung, sondern sie beinhaltet digitales Know-How und Prozessoptimierung. Bisherige Mandanten spiegeln uns immer zurück: Das ist ein Wissen, das außer uns kaum jemand beherrscht. DIA-PAY ist digital, transparent, universell, flexibel – und konditionell attraktiv.

Was macht ein gutes Debitorenmanagement aus?

Im Zusammenspiel mit unseren Mandanten stellen wir gemeinsam die Prozesse im Debitorenmanagement von Anfang an sauber und informativ auf. Diesen Mehrwert geben wir unseren Mandaten weiter. Unabhängig davon, wer den Mahnprozess technisch durchführt.

Denn je weniger offene Fragen der Endkunde hat, umso höher ist die Zahlungsquote. Hierbei spielen z.B. auch eine ordentliche Rechnung mit allen Positionen und eine klare, verständliche Kommunikation in den Schreiben wichtige Rollen.

Das Thema Debitorenmanagement finden Sie demnächst in unserem Newsletter – dranbleiben lohnt sich also…

Holger, wo ist jetzt die Verbindung von DIA-PAY zum Inkasso?

Sollte ein Kunde seine Rechnung trotz debitorischer Maßnahmen nicht begleichen, übernehmen wir die fällige unbestrittene Forderung und kaufen diesen Anspruch dem Händler zu 100 % ab.

Ab diesem Zeitpunkt sind wir Inhaber der Forderung. Wir leiten umgehend den Inkassoprozess ein. Hierbei steht der Kunde weiterhin im Mittelpunkt – er bzw. sie wird achtsam und wertschätzend behandelt. Uns ist diese Kommunikation auf Augenhöhe wichtig, denn es handelt sich um Ihren Kunden. Das ist unsere DNA.

Im nächsten Newsletter betone ich, warum DIA-PAY genau das richtige IT-Tool für unsere Kunden ist. Das wird noch mal spannend!