Konjunktur 2019: Kampf gegen säumige Kunden!

2008 und 2009 musste sich Europas größte Volkswirtschaft von der tiefen Rezession infolge der globalen Finanzkrise erholen. Danach ging es für die Wirtschaft in Deutschland nur noch bergauf. Wir erleben inzwischen die längste Aufschwungsphase seit 1966 – dem Nachkriegsboom. Die Bundesregierung rechnet in diesem Jahr aber mit einem deutlich schwächeren Wirtschaftswachstum in Deutschland. Der Abschwung der Wirtschaft sorgt für eine schlechtere Zahlungsmoral der Verbraucher, aber auch für Chancen für Unternehmer, die mit der DIAGONAL-Gruppe zusammenarbeiten.

Die Bundesregierung prognostiziert nur noch einen Zuwachs des Bruttoinlandsproduktes (BIP) um 1,0 Prozent. In ihrer Herbst-Prognose war sie noch von 1,8 Prozent Wachstum ausgegangen. Die Liste der Sorgen ist lang: Schlechte Wachstumszahlen aus China, politische Unsicherheiten, Diesel-Krise, Brexit, Handelskrieg und auch der immer wieder beklagte Fachkräftemangel trüben die Stimmung.

„Die dunklen Wirtschaftswolken am Horizont werden immer deutlicher. Das Wachstum wird ausgebremst. Es besteht aber kein Grund zur Panik“, erwartet Christian Davids, der Leiter Marketing und Kundenbetreuung, dass die fetten Jahre noch nicht vorbei sind, auch wenn sich die Bundesregierung mit ihrer Prognose an die Spitze der Konjunkturpessimisten setze. „Die Kauflust der Verbraucher ist durch die Null-Zins-Politik der Europäischen Zentralbank ungebremst. Der private Konsum ist neben der Investition der Mittelständler in ihre Unternehmen, dem Bauboom, einem starken Arbeitsmarkt und gesunden Lohnsteigerungen der wichtigste Baustein im Puzzle Konjunktur“.

Der Mittelstand bleibt das viel gelobte „Rückgrat der deutschen Wirtschaft“, doch ihm schmerzt die mangelnde Zahlungsmoral der Kundschaft. Die Dienstleistungsbranche hat besonders Probleme mit dem Zahlungsverhalten ihrer Kunden. Säumige Kunden gefährden die Liquidität von Unternehmen. „Der Boom im E-Commerce macht den Konsum einfach, schnell und bequem, doch viele Verbraucher zahlen ihre Rechnungen nicht“, erklärt Christian Davids das Verhalten beim anonymen Distanzgeschäft. Die Unternehmer sind aber nicht zurückhaltend, um ihr Geld einzufordern. „Sie kämpfen gegen säumige Kunden und setzen bei Zahlungsverzug auf professionelles Forderungsmanagement. Mit der DIAGONAL-Gruppe ist Hilfe in Sicht. Wir bieten eine Chance in der Krise und sorgen für eine verbesserte Liquidität. Unternehmen können sich somit langfristig am Markt behaupten.“