Eine erfolgreiche JTL-Connect. Für Philipp Kadel und die DIAGONAL Gruppe sind digitale Payment-Prozesse ein Meilenstein im Onlinehandel. 


Die DIAGONAL Gruppe punktet erfolgreich mit digitalem Payment!

Optimierte Payment-Prozesse auf digitaler Basis sorgen für mehr Kundenbindung im Onlinehandel. Den Trend verdeutlichte die JTL-Connect.

Ein Tag digitales Happening auf JTL-Connect sind vorbei. Für die DIAGONAL Gruppe war die E-Commerce-Messe als Partner der JTL erfolgreich. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Zuspruch und unserer Zusammenarbeit als Service- und Technologiepartner der JTL. Es wird immer deutlicher, dass digitale Payment-Prozesse und vielfältige Zahlungsmöglichkeiten Meilensteine der Zukunft im Onlinehandel sind“, zieht Geschäftsführer Philipp Kadel ein positives Fazit. Ein Trend setzt sich durch: Optimierte Payment-Prozesse auf digitaler Basis sorgen für mehr Kundenbindung im Onlinehandel.

Die Messe stellte greifbar und lebhaft die Neuheiten und Trends für den Onlinehandel dar, die in praxisnahen Vorträgen und Gesprächen vertieft worden sind. „Mit unseren Lösungen für digitales Payment können Händler direkt im Warenwirtschafts-System von JTL die Prozesse vom Payment, über das Mahnwesen bis hin zum Inkasso nachhaltig optimieren. Denn Zahlungsprozesse entwickeln sich genauso schnell weiter wie der E-Commerce. Wer in Zukunft sein Payment im Griff hat, wird sein Geld schützen“, beschreibt Philipp Kadel die Vorteile des Set-ups der DIAGONAL Gruppe mit der JTL-Software

Die Digitalisierung wird so stark wie kaum etwas anderes die Wirtschaft bestimmen und das Alltagsleben in allen Bereichen noch nachhaltiger verändern. „Die Erweiterung auf eine Volldigitalisierung mit direkten Bezahlmethoden und ein kundennaher Service sind ein Wachstumstreiber für die E-Commerce-Branche“, denkt Philipp Kadel. „Sie sind ein effizienter und effektiver Hebel. Denn schnellere, vernetzte und kundenfreundliche Prozesse sorgen für mehr Komfort, Zahlungssicherheit und stabile Umsätze.“